Der Verein "Freunde der Viermastbark PEKING e.V.

Mitglieder des Vereins verhandelten schon seit 2002 mit dem New Yorker Museum über eine Rückführung der PEKING in ihren Heimathafen. Gleichzeitig bemühte man sich jahrelang, in Hamburg und Berlin die für Rückkehr und Restaurierung erforderlichen Finanzmittel aufzutreiben. Diese Aufgabe ist nun gelöst. Transport und Werftaufenthalt sind jetzt durch die Mittel aus dem Bundeshauhalt gesichert.

Deshalb gibt es in der Zukunft neue Aufgaben für den Verein. 

Er wird sich in nächster Zeit mit der Aufarbeitung der Geschichte des Schiffes und der Sammlung von Erinnerungsstücken in Hamburg und England befassen. Die vorbereitende Öffentlichkeitsarbeit wird auch Augabe des Vereins sein.

Später folgt die Ausstattung des Schiffes für den Besucherbetrieb und – nach Rückführung, Reparatur und Verbringung an den endgültigen Liegeplatz – wird der Verein für den Museumsbetrieb sowie die laufende Pflege der PEKING zuständig sein.

Hierfür können wir ehrenamtliche Hilfe und finanzielle Unterstützung sehr gut gebrauchen.

Deshalb sind weitere engagierte Mitglieder im Verein ebenso willkommen wie Spenden auf unser Konto bei der Haspa!
IBAN:DE43 2005 0550 1002 1745 46, BIC: HASPDEHHXXX.

http://www.peking-freunde.de/